US5 FOREVER
  Startseite
  Über...
  Archiv
  US5
  Mikel
  Jay
  Richie
  Chris
  Izzy
  Izzy's Tattoos
  *SPECIAL: Roger Moore*
  21.5.06 Mainz Fernsehgarten
  15.7.06 Happy Family
  20.05.06 Wien
  *13.5 Offenbach*
  Zitate
  Videos
  Eure Banner :)
  Stundenpläne
  Umfragen
  *AKTION*
  Termine
  Gedichte
  Us5 Fan weil...
  Contact US5
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  *UNSER FORUM*
  Us5- Germany
  Patrick King Page
  Chris und Richie Page
  izzygallegos.struo.de
  Hp über Izzy
  Us5 Hp von Alina
  Us5 Family
  die Us5 fanpage von Steffi
  Die Izzy-Page von yasmin
  everything about Izzy
  Die "Partnerpage" von der Süßen Christina


http://myblog.de/izzychris

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Us5-Rock in Offenbach v. Andrea aus Mainz



Hey, bevor ich den Bericht beginne einfach grüße an ALLE US5- Fans, die am 13.5.06 in OFFENBACH waren.



Dieser Tag umfasst insgesamt 19 Us5- Stunden, die so unbeschreiblich waren.

Nach einen Riesen Typischen Andrea Chaos, und sehr, sehr viel viel Herzklopfen, kamen ich viel zu spät in Offenbach an! Ich kannte Offenbach gar nicht, da ich aus der Heimtastdt von Mikel, aus Mainz komme . Kaum war ich, mit einem 14 jährigen Richie- Fan ( der erste Fan, den ich durch eine Klassenkameradin erst 1 Tag vorher kennen lernte!) da, verpassten wir auch Us5. Irgendwie hatte ich gedacht, die Jungs würden viel später kommen und das Gekreische der Fans erschreckte mich anfangs. Us5 verschwanden schnell wieder und ich verstand gar nichts mehr. Ich war soooo bemüht, einen klaren Kopf zu behalten… als ich dann den Mainzer um 20. sek. verpasst haben sollte und Roger Moore um 2 min. war ich total fertig, überfordert. Ich zitterteund ging im Nieselregen zu einem Johanniterwagen, wo ich etwas zu trinken bekam und von dem Regen geschützt wurde.. Ich erzählte die ganze Zeit meinen Frust und meinen Schiss, da ich mir (anfangs) mit 18Jahren einfach zu alt vorkam für Us5 und wurde ( kein Witz!!!) von einem sau korrekten Tokio- Hotel- Fan aufgebaut. Sie ermutigte mich, einfach mein Ding durch zuziehen und ich hörte auf Princessin zu spielen und rannte sau glücklich zu den anderen Fans, die im Regen, in der Schlange warteten. In dem Zusammenhang passierte dann noch, das ich eine Holzperlenkette, die ich für Chris gekauft und getragen hatte, an jemanden weiter geben durfte, der versprach sie an Us5 weiter zu geben. Ich war jetzt RICHTIG gut gelaunt und aufgeregt! Mittlerweile war die Schlange. Von Leuten die auf Einlass warteten doppelt so lang und ich war heilfroh, zu meinem Platz gehen zu dürfen. Also standen wir im Nieselregen: ein netter Chris Fan, ein total cooler Izzy- Fan zwei süße Richie- Fans und noch 4 andere Mädels und begannen die anderen mit erfunden Sprechchören wie

„ Wollt ihr Tokio- Hotel?“ “ Nein!“ „ Wollt ihr Silbermond?“ „Nein!“ Was wollt Ihr dann?????? „US5!“ „Waaaaaaas?“ „US5!“Ich hör euch nicht richtig!“ „Us5,US5!“ „Yeahh!!“ anzuheizen.

Ich war so dankbar, weil die anderen Fans ( die wir zwei Stunden gekannt hatten) mein Plakat, wärend ich weg war mit ihrer Jacke geschützt hatten und so ein besonders nasser Izzy-Fan das für mich gemacht hatte.. Ich spielte ohne Ende den Entertainer und war gleichzeitig bemüht nicht zu übertreiben. Irgendwann steckte die gute Laune, von uns 9 Mädels auch an und der Countdown wurde gemeinsam runter gezählt. Zwischenzeitlich kreischten mal ein paar Leutchen für die Putzfrau und viele lachten. Es war soweit die Us5 Magie hatte unsere Gruppe verzaubert und alle waren gespannt, aber behielten die Nerven. Die Security lobte uns, weil wir Abschnittsweise alle langsam liefen und ich sah, dass die Us5 Fans vor und hinter uns genauso ruhig blieben. Ich war durchströmt vor Glück und unterheilt mich

( vor Beginn der ganzen Show) mit dem Tourmanager Frank. Er setzte sich gerade für ein kleines Kind ein. Ich fand er wirkte leicht genervt und reagierte eher verhalten, auf meinen Versuch mit Ihm ins Gespräch zu kommen. So verwirrt, wie ich war, kam ich gar nicht auf die Idee grüße an Us5 aus zu richten und wen ihr jetzt denkt: „ Ist die aber verpeilt, habt ihr wohl recht!“ Denn ich landete noch ein Fettnäpfchen, wegen Izzys Verletzung, die Reaktion war verhalten.

Nachdem ich dann wieder auf die hinteren Plätze gegangen bin, (die Halle in Offenbach war übrigens traumhaft, da sie nicht zu voll war und man problemlos rum laufen konnte) begann ich, mit den anderen Fans, die noch an meiner Seite waren, die Sprechchöre weiter zu führen. Sie hatten gute Ideen und mir war es so scheißa egal, dass ich schon vor dem Konzert bisschen heißer war, denn wir hatten richtig gute Sitzplätze und zogen den anderen Sitzbereich mit ein.

Endlich begann die Show mit einem Überraschungsauftritt und die Halle tobte und rockte. Es war der Mann, der den Titelsong für „ Big in America“ gesungen hatte. Zusammen mit zwei lustigen Tänzerinnen (okay sie waren seehr sexyyyy…) ging die Show los und alle feierten, Danach kam ein verdammt süßer, Rock- Junge, Jamie und ich war kurz davor mich zu verknallen, ich fand ihn auch sexy, hatte aber zu dem Zeitpunkt noch nie was von dem Jungen gehört und fragte ich die ganze Zeit wer das war!! Dann gingen die Roger Rufe endlich los und er kam grinsend auf die Bühne, weil wir einen guten Blick hatte, meinten alle, er hätte schon öfter durch den Vorhang geluckt und ich glaubte das auch. Denn später, standen da auch zwei blonde Frauen und Katja rief. „ Da ist die Freundin von Roger Moore!“ Ich wollte sie nicht beobachten und schaute und rockte die Show mit.



Dann war es soweit: Eine amerikanische Stimme stellten jeden von Us5 mit geilen Foto vor, alle kreischte vor Freude und….. die Show beeegaaaan Ich war wie berauscht und tanzte und rockte ohne Ende, ich hatte nur noch ein bisschen Stimme und war so voller Emotionen. Alle machten Party ohne Ende und die ganze Halle tobte endlich.

Irgendwie war alles wie ein einziger Rausch und irgendwann , merkte ich das ich dringend etwas zu trinken brauchte und bekam, während Mikel auf der Bühne sprach etwas. Das verteilte ich an alle Mädels in der Reihe, die genauso viel gerockt hatten. Ich bildete mir dabei ein, dass Richie uns anlachte und bekam das später noch mal mit. Da war ich mir aber sicher, weil alle in der Reihe, das gleiche meinten. Ich wollte nicht zu sehr auffallen und machte mich mal nach vorne War genug Platz zum laufen und die Security erlaubte es, weil ich sie fragte und mich beeilte, da ich nicht stehen bleiben durfte. Vorne rockte ich weniger, wegen den kleinen und man sah ( selbst von den höheren Sitzplätzen) nur mein Plakat. Und wenn ich euch jetzt mit dem Ding nerve, dann sollte ich vielleicht einfach erwähnen, dass mir nach der Show gesagt wurde, das Mikel der Mainzer, kurz auf das Plakat gezeigt hat. Könnte daran liegen, das ich unter anderem den Namen von seinem besten Freund, Deniz aus Wiesbaden auf das Plakat geschrieben hatte. Die Show war atemberaubend und unbeschreiblich, alle waren voll und ganz in ihrer Us5 Welt und waren glücklich!!

Nach der Show linsten Us5 aus der Graderobe raus und weil wir ruhig blieben,( das beste Rezept vor und nach der Show) winkten sie auch. Als zwei Mädels ein bisschen zu wild wurden und rum rannten, rutschte mir ein lautes: „Scheißa, Mädels was macht ihr denn da? Kommt zuück, scheißa, scheißa“ raus) Richie kam wirklich ans Fenster und guckte raus. Das war mir aber peinlich und ich wurde auch gestoppt. Denn wir wussten nicht, ob er auch die Mädels gesehen hatte und was er jetzt denkt. Dann begann ich wieder zu chillen und als Us5

(ich erkannte nur Roger und Mikel) an uns vorbei fuhren, machte ich nur das „Rocks“ Zeichen ( wie den restlichen Abend) und hoffte, das Izzy es sah. Mein Plakat, war da übrigens schon weg. Es wurden nämlich Geschenke für US5 eingesammelt und ein Crew- Mitglied nahm auch die Mainzer Süßigkeiten, weil ich sie ganz ( bemüht) ruhig fragte. Alle waren glücklich, wir verabschieden uns und tauchten noch schnell Handynummern aus.

Ich und die anderen Mädche waren oberst glücklich.

Ich denke, vielleicht könnt ihr den:“ Was wollt ihr denn“ Spruch irgendwann mal anwenden, oder: Wenn I say US, you say 5… US….5 US…..5………

SCHAUT DOCH MAL IN EINE ALTE BRAVO; VOM 17.5.06, DA TRÄGT RICHIE; DIE HOLZPERLENKETTE; DIE FÜR CHRIS WAR!!!



Der Izzy Fan, Katje ist später übrigens eine richtig gute Freundin von mir geworden, die zwar in Marburg wohnt, mit der der Kontakt aber nicht abrechen wird, weil…..Us5 Fans sind die besten uuund rooooooockeeeeeeeeeeeeeeeen!



*Andrea*

Ps: Meldet euch ruhig ma unter andi_haselnuss@freenet.de!

Danke an Patze, die diese Bilder geschossen hat :-*

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting


Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting

Photobucket - Video and Image Hosting



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung